grunge

Flohmarkt-Shopping | inkl. Ankündigung

So ihr Lieben, es ist Flohmarkt-Shopping angesagt! Heute möchte ich euch zur Abwechslung mal zeigen, wie ihr selbst Secondhand-Ware anbieten könnt. Die beste & einfachste Variante ist nämlich der Flohmarkt! Ausserdem erzähle ich euch, was ihr dabei alles beachten solltet. Hier sind meine persönlichen Tipps für die Käufer & Verkäufer!

grunge-flohmarkt
grunge-flohmarkt

zum Look:
Ich habe bei diesem Outfit auf Farben verzichtet & das Hauptmerkmal auf das Styling gelegt. Die Hosen sind oben eng & unten weit ausgeschnitten, was an die 80er erinnert. Zusammen mit den farbigen Gläsern der Sonnenbrille, dem Make-Up & den Haaren sieht alles sehr Retro aus!

grunge-flohmarkt
grunge-flohmarkt
*Sonnenbrille – ilymix’18 | Shirt, Rollkragen & Jeans – Flohmarkt

( * in Kooperation mit ilymix )

Rabattcode bei ilymix!

Bevor ich mit dem eigentlichen Beitrag beginne, hier noch kurz eine interessante Info für alle Sonnenbrillen-Liebhaber! Durch meine Kooperation mit ilymix habe ich einen kleinen Rabattcode für euch. Klickt hier, benutzt meinen Code & profitiert von $15 Rabatt auf alle Sonnenbrillen! Mein Modell ist oben verlinkt. Viel Spass beim Shoppen! 


Am Flohmarkt einkaufen | Was muss ich beachten?

Einen Flohmarkt-Tour-Plan erstellen | Informiert euch im Internet nach zukünftigen Flohmärkten in eurer Nähe. Es gibt Flohmärkte für Kleidung, für Möbel, für Sammler & Antiquitäten, für Selbstgemachtes, für Lebensmittel usw. Daher schadet es nicht, wenn man sich vorher kurz erkundigt.

„Der Schnellere gewinnt!“ 

Keine Flexibilität | Ein Flohmarkt ist nicht 365 Tage zugänglich. Manche sind nur ein Mal im Jahr & dauern vielleicht bloss ein paar Stunden. Grundsätzlich ist es so; entweder habt ihr an diesem Tag oder Wochenende Zeit, oder nicht. Deshalb unbedingt den ersten Pin berücksichtigen!

Der frühe Vogel fängt den Wurm! | Wenn der Flohmarkt um 10:00 Uhr öffnet, steht ihr um 9:50 Uhr am Eingang bereit! Natürlich kann es sich auch in den letzten 2 Stunden noch lohnen aber die Wahrscheinlichkeit, dass dann viele „Schätze“ schon entdeckt & gekauft wurden, ist um einiges höher.

Reservationen | Meistens besteht diese Möglichkeit auf einem Flohmarkt gar nicht & wenn doch, dann möchte sich der Verkäufer oftmals nicht auf euer Wort verlassen. Dass ihr zu einem späteren Zeitpunkt nochmals vorbeikommt, interessiert ihn übrigens überhaupt nicht. Der Schnellere gewinnt! 

Preise drücken | Ein längeres Dastehen & Begutachten reicht aus, damit es der Verkäufer als ein Zögern deutet. Deshalb kommen sie euch in solchen Situationen in 8 von 10 Fällen mit dem Preis entgegen – ohne, dass ihr fragen musstet. 

Am Flohmarkt verkaufen | Was muss ich beachten?

Realistische Platz-Reservierung | Es gibt unterschiedliche Flohmarkt-Stände, die ihr reservieren könnt & das wirkt sich natürlich auf den Preis aus, den ihr dafür bezahlt. Überlegt euch daher gut, ob es überhaupt möglich ist, diese Kosten mit eurer Ware rauszuholen. 

Vielseitige Märkte | Es kann auch von Vorteil sein, bei einem gemischten Markt teilzunehmen. Vielleicht gehört euer Angebot zur Minderheit, aber das kann sich auch sehr positiv auswirken. Ihr sticht aus der Menge heraus!

Begleitung mitnehmen | Mit einer Freundin oder einem Freund an eurer Seite vergeht die Zeit nicht nur schneller, sondern ihr könnt euch auch beim Verkaufen abwechseln. Zudem könnt ihr euch den Platz & die Platzkosten aufteilen.

Werbung | Kündet euren Stand auf Social-Media an & informiert eure Freunde. Sobald nämlich eine kleine Menschenmasse vor eurem Stand steht, werden immer mehr Menschen dazu stossen. Das ist ein ganz natürliches Prinzip & davon könnt ihr schnell & einfach profitieren!

Präsentation & Service | Legt eure Ware geordnet nebeneinander – nicht stapeln, es gibt nichts ätzenderes für die Kunden. Achtet darauf, dass alle Produkte ersichtlich sind. Wenn es eine Möglichkeit gibt, Kleidung anzuprobieren (Hallenmarkt mit Toiletten), bietet das auf jeden Fall an.

Nach Preisvorstellung fragen |Spricht die Kunden direkt an, die sich für ein Produkt interessieren. Der Kunde kann somit nicht sofort eine Entscheidung treffen & einfach unentdeckt weitergehen. Fragt ihn nach seiner Preisvorstellung, um eure Verkaufschancen zu erhöhen. 

Aktionen einbauen | Ihr müsst unbedingt auf euch aufmerksam machen. Nutzt dafür kleine Kisten oder Boxen, die ihr mit attraktiven Angeboten beschriftet, wie z.B. „ALLES FÜR 1.- FR“ & packt da ein paar Sonnenbrillen rein. Wichtig: Diese Boxen müssen sofort ins Auge stechen!

Ehrlichkeit ist das A&O | Wenn eure Ware minimale Mängel aufweist, solltet ihr die Kunden sofort darauf aufmerksam machen. Dasselbe gilt auch für leichte Gebrauchsspuren oder Verarbeitungsfehler. Bezieht nicht erst Stellung dazu, wenn es der Kunde anspricht. 

 Tipps beim Shoppen in Secondhand-Shops

Ankündigung

Und hier kommt auch schon, wie ihr bereits im Titel lesen konntet, meine Ankündigung! Passend zum heutigen Blogpost-Thema, denn ich werde nämlich selbst an einem Flohmarkt teilnehmen & ein paar Sachen verkaufen. Von Sonnenbrillen & Crop-Tops bis zu Jeans & Pullovern wird alles dabei sein & ich würde mich natürlich sehr freuen, dort einige von euch begrüssen zu dürfen. Die wichtigsten Informationen sind unten aufgelistet:

Wann – Sonntag, 28. Oktober
Zeit – 11:00 – 16:00 Uhr
Wo – Markthalle, Basel
Standnummer – Platz 304 


Kommt vorbei wenn ihr Bock habt! 

Hau' in die Tasten!