Make-Up-Routine

Make-Up Routine | Produkte aus der Drogerie

Hallo ihr Süssen. Dieser Post dreht sich um meine aktuelle Make-Up Routine & um die Produkte, die ich für meinen Alltagslook benutze. Es liegt alles in einem sehr preisgünstigen Rahmen, Bereich Drogerie & teilweise High-End-Drogerie. Wenn euch meine Hautpflege-Routine ebenfalls interessiert, dürft ihr gerne anschliessend noch hier vorbeischauen. 

Make-Up-Routine
Make-Up-Routine

zum Look:
Inspiriert von den 90ern, wie praktisch jedes meiner Outfits. Hier ist das Karohemd & der helle Rollkragen im Vordergrund. Dazu trage ich eine Sonnenbrille im Retrostyle & klassische Vans. Da ich den Rollkragen hochgekrempelt habe, sieht der Look gleich noch lässiger & sportlicher aus!

Make-Up-Routine
Make-Up-Routine
*Sonnenbrille – ilymix’18 | Pullover & Hemd – Secondhand
Jeans – Mum | Schuhe – Vans’17

( * in Kooperation mit ilymix )

Rabattcode bei ilymix!

Bevor ich mit dem eigentlichen Beitrag beginne, hier noch kurz eine interessante Info für alle Sonnenbrillen-Liebhaber! Durch meine Kooperation mit ilymix habe ich einen kleinen Rabattcode für euch. Klickt hier, benutzt meinen Code & profitiert von $15 Rabatt auf alle Sonnenbrillen! Mein Modell ist oben verlinkt. Viel Spass beim Shoppen!


Make-Up | Augenbrauen

Für die Augenbrauen benutze ich immer noch meinen allzeit geliebten Augenbrauenstift von Catrice in der Farbe dunkelbraun. Ich verwende ihn schon seit Jahren & habe bisher noch keinen Besseren für mich entdeckt. Ich beginne meistens in der Mitte meiner Augenbraue & ziehe die Form nach. Dann fülle ich sie aus & übermale sie am Ende, damit sie hinten etwas dicker sind. Der vordere Teil verwische ich leicht mit den Fingern oder mit einem Wattestäbchen. Danach fixiere ich sie mit einem Augenbrauengel, einen Favoriten habe ich nicht. Zurzeit benutze ich das von Maybelline in der Farbe dunkelbraun und „kämme“ damit die vorderen Härchen nach oben, damit sie etwas „buschiger“ werden. 

Make-Up | Base für das Gesicht

Concealer | Ich kaufe seit Monaten nur noch den Löscher von Maybelline, weil ich mit der Deckkraft & der Farbauswahl sehr zufrieden bin. Diesen arbeite ich unter meinen Augen mit einem angefeuchteten Beautyblender ein. Für einzelne Pickel greife ich dann zu einem  Concealer in meiner Hautfarbe. Mit dem Fit Me & dem HD Studio habe ich bisher die besten Erfahrungen gemacht. 

Verwende ich kein Puder zum Setten? | Nein, das lasse ich mittlerweile ganz weg. Eigentlich ein Widerspruch, da ich nämlich zu ziemlich öliger Haut neige – besonders in der T-Zone. Das Abpudern soll angeblich vorbeugen & das Make-Up länger matt halten, aber bei mir ist genau das Gegenteil der Fall. Sobald ich Abpudere, fange ich eine Stunde später an zu glänzen.

Keine Foundation | Ich benutzte jetzt schon seit ca. einem halben Jahr keine Foundation mehr. In dieser Zeit hat sich meine Haut gut von meiner Akne erholen können – ich gehöre leider zu den Menschen mit Spätakne – und ich fühle mich mit einer dicken Make-Up Schicht im Gesicht einfach nicht mehr wohl, obwohl mir das Schminken immer noch viel Spass macht.

„Ich benutzte jetzt schon seit ca. einem halben Jahr keine Foundation mehr.“ 

Make-Up | Augen

Ich liebe Lidschatten seit ich aufgehört habe Foundation zu verwenden, was mir erst jetzt aufgefallen ist. Die Augen zu schminken macht mir am meisten Spass. Man kann so viele, verschiedene Looks zaubern & sich so oft neu „erfinden“, was mich persönlich total motiviert um Neues auszuprobieren.

Meine Lidschatten-Paletten | Ich besitze die Make-Up Revolution Pro HD Palette mit 35 Glitzertönen, die i-Divine All Night Long von Sleek & die Just Peachy Mattes von Too Faced, mein teuerstes Make-Up Produkt. Eine Palette, die nur aus matten Rot- & Orangetönen besteht – wie z.B. die Naked Heat – wäre perfekt, weil ich mich mit diesen Farben mit Abstand am liebsten schminke. 

Lidschatten auftragen | Mit dem kleinen, festgebundenen Pinsel trage ich die Lidschatten-Farbe mit leichten Druck in meiner Lidfalte auf. Mit einem abgerundeten, weichen Pinsel gebe ich dann eine weitere Farbe in meine Lidfalte & blende diese leicht nach oben & zur Seite. Am unteren Wimpernkranz ziehe ich die Farbe bis zur Mitte des Auges. Meistens tupfe ich noch einen hellen, schimmernden Lidschatten auf die Mitte meines Augenliedes.

Mascara | Ist mir persönlich nicht so wichtig, da ich nicht viel von einer Mascara erwarte. Sie soll meine Wimpern trennen, aber keine Spinnenbeine zaubern & ihnen gleichzeitig etwas Volumen verleihen, ohne sie zu verkleben. Ich benutze einfach eine aus der Drogerie & wenn sie aufgebraucht ist, kaufe ich mir wieder eine Neue. Daher nichts weltbewegendes. 

Make-Up | Highlight, Kontur & Blush

Kontur auftragen | Da kommt meine NYX Kontur-Palette zum Einsatz. Ich ziehe die altbekannte 3-Form, die für mich einfachste Methode. Danach tupfte ich die Farbe nochmals mit meinem Beautyblender ein. Die Pigmentierung ist gut, aber bis auf eine Nuance sind mir die anderen Brauntöne leider etwas zu warm. 

Blush | Das Treat Me Sweat Rouge von Misslyn in der Farbe – wie soll es auch anders sein -Love You Peach. Noch nie habe ich einen Blush so lange & so gerne verwendet. Die Farbe ist super natürlich & man braucht nur ganz wenig Produkt. 

Highlights setzen | Unter den Augenbrauen, im Augeninnenwinkel, auf der Nasenspitze / Nasenrücken, auf dem Lippenherz & auf den Wangenknochen. Mein Favorit ist der Pure Nude von Essence, den sie aber leider aus dem Standart-Sortiment genommen haben. Die Cleopatra’s Kiss Palette von Sleek bietet eine gelungene Alternative; sehr gute Farbabgabe & ein wunderschönes Finish!

Das waren meine Produkte & wie ich sie im Alltag anwende!


Wenn ihr noch Fragen habt, dürft ihr mir gerne schreiben.

Hau' in die Tasten!