Sommer in Barcelona | Vitamin Sea

Sommer in Barcelona | Vitamin Sea

Sommer – meine liebste Zeit im Jahr. Ich bin eine Person, der es sehr schwer fällt, einmal nicht an irgendetwas zu arbeiten. Gerade arbeite ich an meinem nächsten Buch, was meinen Perfektionismus ziemlich auf die Probe stellt. Ihr seht, bei mir steht immer etwas an & ich beschäftige mich andauernd mit einem Projekt. Eine Zeit lang dachte ich sogar, dass das für mich Entspannung ist & ich nicht für Auszeiten oder Ferien geeignet bin. Bis ich in diesem Sommer in Barcelona war…

Ich weiss gar nicht wie es ist, nicht beschäftigt zu sein & wenn ich es dann wieder weiss, möchte ich es nicht mehr hergeben. Bei meinem kurzen Trip nach Barcelona ist mir klar geworden, dass ich mir viel mehr Auszeiten gönnen sollte. Auch wenn die Rückkehr ins „echte“ Leben schwer fällt & die Ferien vorbei sind, brauchen wir solche Momente. Wir brauchen Momente, in welchen wir einfach nur sein können ohne etwas zu tun. Die Angst, dass ich mich beim Nichtstun in düsteren Gedanken verliere, war in meinem Leben ständig präsent. Denn ich fühlte mich unbrauchbar, wenn ich nichts tat. Doch dieser Sommer & die Tage in Barcelona haben mir gezeigt, dass ich ohne diese Auszeiten gar nicht durchhalten könnte.

Pflege-Routine für die Haut | Sommer 2018

Pflege-Routine für die Haut | Sommer 2018

Hey Leute! Ihr seht, meine Haut hat sich mittlerweile erstaunlich gut erholt. Im Sommer trage ich auch kein Make-Up, bis auf die Augenbrauen. Im heutigen Blogpost erzähle ich euch, was ich zurzeit benutze & wie meine Pflege-Routine aussieht. Die Produkte sind ebenfalls verlinkt, falls ich euer Interesse wecken konnte.

Ich bin zurzeit sehr zufrieden mit meiner Haut. Natürlich habe ich immer wieder mal mit einzelnen Stellen zu kämpfen, aber von Rötungen oder Entzündungen kann keine Rede mehr sein. Die genannten Pflege-Produkte haben extrem viel zu meinem jetzigen Hautbild beigetragen & ich benutze sie wirklich täglich, um auch eine vorbeugende Wirkung zu erzielen. Auf diesen Fotos & auch auf den darauffolgenden Posts trage ich kein Make-Up. Hier ein paar Tipps von mir, wie ihr den Sommer & die Sonne für euer Hautbild nutzen könnt:

Ein Buch schreiben | Tipps & Tricks

Ein Buch schreiben | Tipps & Tricks

Vielleicht habt ihr es schon auf Instagram mitbekommen: Ich habe letzte Woche die Fortsetzung von meinem ersten Buch „trauriges Happy-End“ fertig geschrieben. Nun möchte ich gerne meine persönlichen Erfahrungen & Methoden zum Thema „ein Buch schreiben“ mit euch teilen. Einige von euch sind auch gerade dabei oder würden gerne damit anfangen. Deshalb gibt es jetzt meine eigene Vorgehensweise, die vielleicht auch euch bei euren Projekten weiterbringt!

Ein Buch schreiben? Wie? Mit der Idee für eine Story – damit fängt alles an! Hier kann ich euch leider keine Tipps geben, da alles in eurem Kopf entsteht. Euer eigener Geschmack kann euch dabei eine grosse Hilfe sein. Überlegt euch, was ihr gerne lesen würdet oder was ihr euch gerne für Serien reinzieht. Welche Message möchtet ihr vermitteln? Was ist das Hauptthema bei eurer Story? Wie viele Hauptpersonen sind beteiligt? Was ist der Höhepunkt der Geschichte & warum? Wie sollen sich eure Charaktere entwickeln?

Toleranz bei Kleidung & Aussehen

Toleranz bei Kleidung & Aussehen

Ich bin mit diesem Outfit hier in ein Café gegangen & es dauerte nicht lange, bis ich die ersten entsetzten Blicke einstecken musste & das von einem älteren Ehepaar, welches darauf hin den Kopf schüttelte. Toleranz schlägt als erstes beim Äusseren Wurzeln. Also wie können wir bei der Gesellschaft Toleranz für die wirklich wichtigen Themen erwarten, wenn diese noch nicht einmal bei Kleidung gegeben ist?

Ich lebe in einem Dorf & hier wird man schon nur komisch angesehen, wenn man im Crop-Top zur Post geht. Nach den Reaktionen zu urteilen, begehe ich mit meinen Outfits eine Straftat, für die sie mich nicht einsperren können. Wir können solche Reaktionen vielleicht nicht verbieten, aber wir können sie verstummen lassen – indem wir uns einfach so anziehen, wie wir wollen. Wenn wir das alle tun, unabhängig ob Dorf- oder Stadtkind, sind „ungewöhnlichere“ Looks plötzlich keine Seltenheit mehr – weil sie gar nicht mehr ungewöhnlich wären.

Blogs I Like #2  | meine letzte Empfehlung?

Blogs I Like #2 | meine letzte Empfehlung?

Ja, ihr habt richtig gelesen. Ich werde diese Blog-Reihe vorerst pausieren & das nach nur 2 Beiträgen. Es nervt mich selbst ein wenig, aber ich möchte ehrlich zu euch sein. Viele Blogs sind gar nicht mehr in Betrieb & manche, die ich gerne besucht habe, wurden sogar gelöscht. Klar haben diese Personen Instagram, aber die Reihe hier ist nicht für Instagram-Profile gedacht. Ich wollte eigentlich andere Blogs unterstützen, um eben diesem Instagram-Blogging etwas entgegen zu wirken.

Zurzeit lese ich keine neuen Blogs & ich knalle auf keinen Fall irgendwelche Links in die Blogs I Like-Reihe, nur um dieses Format fortführen zu können. Ich hätte mir, um ehrlich zu sein, schon etwas mehr Reaktion gewünscht – von den Lesern & den Bloggern. Mein Wunsch war es, dass wir Blogger nach Aussen wie eine Einheit wirken, die sich gegenseitig unterstützt. Einseitigkeit haben wir auf Social-Media schon genug – etwas mehr Zusammenhalt wäre deswegen echt schön gewesen.

Secondhand-Shopping | 7 kleine Tipps

Secondhand-Shopping | 7 kleine Tipps

Hallo ihr Süssen! Heute geht es, wie ihr bereits im Titel lesen konntet, um Secondhand-Shopping. Secondhand ist ja schon lange ein Teil meines Blogs & natürlich auch meines Lifestyles. Meine Tipps im heutigen Beitrag können hoffentlich auch bei euch zu einer erfolgreichen Secondhandshop-Tour beitragen!

Ich werde immer & immer wieder von euch gefragt, was ich denn für Secondhandshops besuche & welche Vorbereitungen fürs Secondhand-Shopping getroffen werden. Die Shops befinden sich alle in meiner Umgebung & das hilft z.B. jemandem aus Deutschland oder Amerika überhaupt nicht weiter. Ich kann euch also die Wo-Frage nicht beantworten. Hinzu kommt noch die Tatsache, dass es sich immer um Einzelstücke handelt, die ihr dementsprechend auch gar nicht nachkaufen könnt. Nur weil ich in einem Store mal ein cooles Bandshirt gefunden habe bedeutet das nicht, dass ich dort auch noch in Zukunft coole Bandshirts finden werde.

STOPPSCHILD von Coblens | Wenger Eyewear

STOPPSCHILD von Coblens | Wenger Eyewear

Willkommen zum zweiten & letzten Part von meiner Zusammenarbeit mit „Wenger Eyewear“. Hier seht ihr, ebenfalls aus der AUTOBAHN-Kollektion, das Modell „STOPPSCHILD“ (Bestellnummer 30414-301) von Coblens. Sie ist kleiner & noch etwas schlichter als die erste Brille, die ich euch letztes Mal gezeigt habe.

Am Besten gefällt mir aber mit Abstand die Form der Gläser! Die Brille ist wirklich weit weg von altmodisch & langweilig. Es ist ein super angenehmes Tragegefühl, sie ist leicht & liegt bequem auf. Ihr könnt natürlich auch bei diesem Modell zwischen verschiedenen Gestell-Farben wählen; champagner (gold), warmes grau (hellgrau) oder kupfer. Da ich hauptsächlich Silberschmuck trage, fand ich das dunkelgraue Gestell (Farbe: schwarz poliert) sehr passend.

„trauriges Happy-End“ | Release Date

„trauriges Happy-End“ | Release Date

Heute ist es endlich so weit: Mein erstes Buch „trauriges Happy-End“ wird released! Es ist nun offiziell online erhältlich und weltweit in allen Buchhandlungen bestellbar, auch als eBook. Ich habe euch die Links oben ins Menü gepackt. Ich würde heute, am Release-Day, sehr gerne noch ein paar Worte dazu sagen & mit diesem Post zusätzlich die grundlegenden Background-Infos der Story festhalten. So kann ich euch einen kleinen „ersten“ Eindruck zum Aufbau verschaffen & eure Vorstellung vielleicht sogar bestätigen.

Die Story ist auf verschiedene Arten interpretierbar. Ich selbst liebe solche Bücher, da mich ein festgefahrener & „einfacher“ Ablauf schnell langweilt. Durch dieses „der-Reihe-nach-gehen“ hatte ich bei anderen Büchern schon oftmals den Eindruck, dass die einzelnen Highlights der Story total vorhersehbar waren. Deshalb war diese Vorgehensweise keine Option für mich. Es werden daher immer wieder Stellen im Buch auftauchen, die euch im ersten Moment vielleicht unpassend vorkommen, da sie nicht so offensichtlich in den Kontext passen. Es muss aber auch nicht gleich offensichtlich & einfach zu verstehen sein sein & genau das habe ich versucht umzusetzen, z.B. mit Ann’s Flashbacks.

„neuer“ Feminismus | & warum ich ihn nicht mag!

„neuer“ Feminismus | & warum ich ihn nicht mag!

Damit wir alle vom gleichen Feminismus sprechen: Diese gesellschaftliche Bewegung strebt die Gleichberechtigung der Frau in allen Lebensbereichen an, sowie eine Veränderung der gesellschaftlichen Rollen von Frauen. Doch ich bin von der aktuellen Feminismus-Entwicklung nicht wirklich begeistert…

Die Menschen müssen etwas an ihrer Einstellung ändern! Die Denkweise muss sich ändern, die Akzeptanz & Toleranz von jedem einzelnen. Es geht nämlich genau darum Leute; ein friedliches Zusammenleben – ohne, dass man eine Einheit schafft. Feminismus schreibt nämlich keine Einheit vor. Es geht darum alle gleich zu behandeln, indem jeder so sein kann wie er ist. Ich finde es traurig, dass man das angeblich nur erreicht, wenn Geschlechter generell „gestrichen“ werden.

Ich habe einen Verlag! | Infos & mehr

Ich habe einen Verlag! | Infos & mehr

Seit Dezember trage ich diese grosse Neuigkeit nun schon mit mir rum & heute kann ich euch endlich mehr erzählen. Dieser Blogpost bedeutet mir wirklich viel, ich bin überglücklich & aufgeregt. Die Suche nach einem Verlag ein Ende hat Freunde!

Die Arbeit, das Hoffen, das Warten & der Wille haben sich gelohnt! Ich weiss nicht, was ich sagen soll. Mein Lebenstraum ist jetzt einfach meine Realität! Es war der Anfang von drei sehr zeitaufwändigen & intensiven Monaten. Meine Gedanken drehten sich nur um das Buch & ich konnte keine Mail länger als 2 Stunden unbeantwortet lassen. Letzte Woche erteilte ich schliesslich die Druckfreigabe & erhielt vor wenigen Tagen die definitiven Angaben zur Veröffentlichung. Das alles passiert wirklich. Es ist so krass!