Happy Life | positive Energie ausleben, mit Tipps!

Happy Life | positive Energie ausleben, mit Tipps!

Im letzten Blogpost ging es darum, wie ihr positive Energie erschaffen könnt & heute kommen wir zum nächsten Schritt. Nun müsst ihr eure positive Denkweise auch ausleben. Wie ihr mit eurem Umfeld umgehen solltet, um nicht von eurem Weg abzukommen & was ihr tun könnt, um positive Energie zu verbreiten erfahrt ihr gleich Freunde. Ich hoffe, ihr seid auch heute wieder offen für Neues!

Da wir alle unterschiedliche Seelenwege bestreiten ist es unmöglich, das zurückzubekommen was man gibt. Manchmal absolvieren wir eine Dienstaufgabe, wenn andere eine Lernaufgabe bestreiten. Die Person lernt vielleicht gerade, seinen Egoismus abzulegen – der euch zu diesem Zeitpunkt schon lange nicht mehr „beherrscht“, weshalb ihr die Reaktion des anderen nicht nachvollziehen könnt. Ihr löst eine Dienstaufgabe, in welcher es vielleicht gerade darum geht, Verständnis aufzubringen. Wisst ihr, auf was ich hinaus will? Jeder braucht Zeit, um etwas zu lernen.

Happy Life | Denkweise ändern, mit Tipps!

Happy Life | Denkweise ändern, mit Tipps!

Meiner Meinung nach besitzen wir alle eine Seele & jede Seele hat in diesem Leben Aufgaben zu erfüllen. Dieser „Seelenweg“ kann man sich wie eine Zugfahrt vorstellen & an jeder Station müssen wir gewisse Lernaufgaben oder Dienstaufgaben abschliessen. Da wir alle mit einem freien Willen ausgestattet sind, besteht auch immer die Möglichkeit, gewisse Aufgaben zu einem späteren Zeitpunkt anzutreten. Doch früher oder später müssen wir sie lösen, da dies zum Schicksal unserer Seele gehört.

Wenn ihr lernt mit dieser Tatsache zufrieden zu sein, werdet ihr viel Energie bewahren können, die ins Nichts geführt hätte. Ihr werdet eure Aufgaben erst erfahren, wenn ihr euch selbst reflektiert. Doch keine Sorge! Wir erhalten niemals Aufgaben, die wir nicht lösen können. Jede Lernaufgabe & auch jede Dienstaufgabe ist auf die Erfahrung unserer Seele abgestimmt. Vertrauen ist das passende Stichwort! Das fehlende Vertrauen & die krankhafte Gier nach Kontrolle hindert leider viele daran daran, das perfekte Gleichgewicht zwischen Körper & Geist zu erlangen.

Style-Rückblick | Das trage ich heute nicht mehr.

Style-Rückblick | Das trage ich heute nicht mehr.

Hallo Freunde, ich melde mich mit einem Style-Rückblick zurück! Diesen Beitrag widme ich allen Kleidungsstücken, die inzwischen sehr selten bis gar nicht mehr zum Einsatz kommen – obwohl sie einst zu meinen Favoriten gehört haben. Doch wie wir ja alle wissen sind es nicht nur wir selbst, die sich verändern & weiterentwickeln – sondern eben auch unser Stil & unser Geschmack. Also welche meiner ehemaligen Lieblingsteile sind heute ein No-Go & dass, obwohl ich sie einst so gefeiert habe & warum trage ich sie heute nicht mehr?

Früher habe ich es geliebt! Ich trug zu jedem Outfit ein Karohemd in der passenden Farbe. Nach einer Weile fand ich meine Kombinationen dann aber sehr eintönig & langweilig, da jeder Look irgendwie gleich aussah. Ob ein blaues Karohemd oder ein Rotes, es war immer dasselbe. Mittlerweile besitze ich noch 3 Stück in schlichten Farbvarianten, die vielleicht mal im Frühling oder Herbst zum Einsatz kommen

Leser-Interview #2 | TH (Teil 1) & MF (Teil 2)

Leser-Interview #2 | TH (Teil 1) & MF (Teil 2)

Willkommen zu einem weiteren Leser-Interview! Heute mit dem lieben Jan von „vommontagskind“, der TH (trauriges Happy-End) & MF (mutige Feiglinge) gelesen hat. Danke für dein Interesse & das Beantworten meiner Fragen!

Wie geht es mit Ann & Symen weiter?

Symen wird von seinen eigenen Geistern verfolgt. Er weicht aus, versteckt sich, ergreift die Flucht. Solange er sich ihnen nicht stellt, wird es für ihn weder vorwärts noch weitergehen. Er wird immer bleiben so bleiben, wie er ist. Er versucht sich zu ändern, ohne zu ändern, was er ändern muss. Ann hat ihre Unabhängigkeit erlangt & weiss, was sie nicht will. Ihr ist nicht klar was sie will, weiss aber wovon sie sich trennen muss. Sie ist frei & hat nun die Chance einen Neuanfang zu wagen.

2018 Jahresrückblick | Highlights & Pläne

2018 Jahresrückblick | Highlights & Pläne

Phuu, ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll! Im Jahr 2018 ist so viel passiert, es hat sich so viel verändert – in mir drin & um mich herum. Eines kann ich euch aber mit Sicherheit sagen: Es war bisher mit Abstand mein schönstes Jahr. Ich möchte 2018 mit dem heutigen Post beenden & einige Ereignisse für euch & für mich selbst festhalten. Das neue Jahr kann kommen, doch was sind meine Pläne für 2019?

In diesem Jahr habe ich im März mein erstes Buch „trauriges Happy-End“ auf den Markt gebracht. Im August folgte die Fortsetzung & gleichzeitig das Ende der Geschichte mit dem Titel „mutige Feiglinge“. Mein Lebenstraum, eine Autorin zu sein, ist zu meiner Realität geworden & das macht 2018 zu einem sehr sehr kostbaren Jahr für mich.

Es gibt neue Kategorien, wie z.B. die „Seasons-Edition“, in welcher ich euch meine liebsten Fashionteile aus der jeweiligen Jahreszeit vorstelle. Zudem habe ich bei meinen „Book-Updates“ noch die Unterkategorie „Interviews“ hinzugefügt. Dort veröffentliche ich Interviews mit verschiedenen Personen, die mein Buch oder meine Bücher gelesen haben. Die Kategorie „Beauty“ wurde in „Make-Up“ & „Skin Care“ unterteilt & ich habe sogar einen kleinen Onlineshop ins Leben gerufen, den ich euch im Menü verlinkt habe.

Radix-Horoskop

Radix-Horoskop

Ich hoffe, ihr seid offen für etwas Spiritualität & Astrologie? Ich habe mir vor ein paar Wochen mein Radix-Horoskop erstellen lassen & euch in einer Instagram-Story davon erzählt. Da euer Interesse zu diesem Thema sehr gross zu sein scheint, gibt es heute den versprochenen Blogpost dazu!

Das Radix (Geburtshoroskop) ist eine symbolische 12er-Teilung des Raumes, der die Erde umgibt = der Kosmos zum Zeitpunkt deiner Geburt. Daraus kann man die guten, sowie die schlechten Energien lesen & man erkennt die Bereiche, in welchen sie vorhanden sind. Ihr müsst euch also selbst besser kennenlernen, um die Verbindungen zu verstehen & daran arbeiten zu können. Jeder Planet wandert 1x am Tag durch jeden Raum; ausgehend von der Spitze des ersten Hauses nach links. Die Sonne verläuft von Ost nach West & von oben nach unten. Diese Verbindung bildet ein Kreuz & die Viertel dieses Kreuzes sind die Sternkreiszeichengruppen = die 12 Häuser. Die obere Hälfte des Kreises steht für die bewusste Seite & die untere Hälfte für die unbewusste Seite des Menschen. Man benötigt für das Radix euren Geburtstag, euren Geburtstort & die Uhrzeit.

Leser-Interview #1  | „trauriges Happy-End“

Leser-Interview #1 | „trauriges Happy-End“

Heute gibt es das erste Interview zu meinem Buch „trauriges Happy-End“. Ich durfte der lieben Lea ein paar Fragen zur Story & zu den Charakteren stellen, die sie mit wundervollen Empfindungen & Gedanken beantwortet hat.

Wie interpretierst du das Ende?

„Ich war vermutlich schon seine Rettung, die ganze Zeit über. Doch er wollte nie gerettet werden…“ Symen empfindet eine Art Trotz. Er möchte aus dem Liebeskummer gar nicht gerettet werden, denn durch den Kummer hält er noch an Emily fest, um sie nicht ganz aus seinem Leben zu verlieren. Ann vermittelt im Buch, dass ein Kapitel im Leben nicht mitten drin aufhören kann, sondern entweder mit einem Happy-End oder mit einem traurigen Happy-End endet. Es gibt nicht Nichts.

Top 3 Kleidungsstücke | Herbst-Edition 18

Top 3 Kleidungsstücke | Herbst-Edition 18

Hey! Ja, der Winter steht schon vor der Tür. Der kurze Herbst fühlte sich in diesem Jahr an wie zwei düstere & regnerische Wochen, die auch noch viel zu schnell vorbei gingen. Aber es hat auch etwas Gutes Freunde! Das bedeutet nämlich, dass es wieder Zeit wird für meine Seasons-Edition – dieses Mal mit meinen Top 3 Kleidungsstücken im Herbst 2018!

Wenn ich etwas sehr sehr oft getragen habe, dann sind es Rollkragen. Ich kombiniere sie total gerne mit T-Shirts oder mit einem Karo-Hemd – auch eine Bluse, wie bei diesem Look hier, sieht mit einem Rollkragen einfach total cool aus! Ihr könnt wunderbar mit unterschiedlichen Farbkombinationen spielen & kleine Akzente setzen, die im Gesamtlook total gut aussehen. Ausserdem bieten sie eine praktische Alternative zu Pullovern. Meine T-Shirts kommen jetzt auch an kälteren Tagen zum Einsatz!

SEO #2 | Fokus-Keyword & Meta-Beschreibung

SEO #2 | Fokus-Keyword & Meta-Beschreibung

Im ersten Teil meiner kleinen SEO-Reihe drehte sich alles um die Lesbarkeit eurer Texte & wie ihr sie schnell & einfach optimieren könnt, um bei Google einen positiven Eindruck zu hinterlassen. Heute widmen wir uns hauptsächlich dem Thema Keyword & noch weiteren, sehr wichtigen Komponenten, die ebenfalls in den Bereich SEO fallen. Was ist ein Keyword überhaupt, wie setze ich es ein & warum ist es so wichtig? Legen wir los!

Ein Keyword (Schlüsselwort) ist der Suchbegriff eures Beitrags. Es muss ein Begriff sein, der genau so, wie ihr ihn schreibt, von euren Lesern in die Suchmaschine eingegeben wird & für dieses Keyword wird eurer Post dann gerankt. Entweder ihr denkt euch eure Schlüsselwörter selbst aus (das mache ich z.B.) oder ihr berechnet das Such-Volumen eures Suchbegriffs mit Hilfe von „Google Trends“.

SEO | Lesbarkeits-Analyse für mehr Reichweite

SEO | Lesbarkeits-Analyse für mehr Reichweite

Jeder Blogger kennt den Ausdruck „SEO“ oder „Suchmaschinen-Optimierung“. Sie schiebt eure Webseite und eure Inhalte bei den passenden Sucheinträgen in die vorderen Reihen von Google. Bestenfalls unter die ersten drei Plätze / Links, da diese am meisten geklickt werden. Ihr beeinflusst damit also bewusst eure Platzierung bei den Suchmaschinen & vergrössert eure Reichweite. Ich starte heute mit der Lesbarkeits-Analyse – dem ersten Teil der Suchmaschinen-Optimierung.

Bei der SEO spielt die Lesbarkeit eurer Beiträge eine grosse Rolle. Es gibt verschiedene Punkte, die ihr während dem Schreiben beachten müsst. Diese „Kleinigkeiten“ wirken sich positiv auf die Bewertung eurer Internetseite aus. Positive Bewertung = besseres Ranking bei Google. Der Lesbarkeits-Index wird in einer Skala von 1-100 dargestellt. Ein gut lesbarer Text hat einen Wert zwischen 60 und 70 & diesen sollte man versuchen zu erreichen.